Yannik Rohrschneider wird ein „Eagle“

„Was ist eigentlich aus Yannik geworden?“  „War Yannik nicht mit Euch in den Staaten?“  — so, oder so ähnlich, wurden wir in der letzten Zeit immer wieder gefragt, wie es denn bei unserem jüngsten #LLP- Crew Mitglied weitergeht.

#LLP ist absolut Stolz und kann mit voller Freude bekannt geben das Yannik Rohrschneider ab Juli in die Staaten gehen wird und ab August ein Full Scholarship bei EMU – Eastern Michigan Eagles beginnt. Das Eastern Michigan College Football Programm, der Eastern Michigan University ist ein Division I Football Bowl Subdivision (FBS) Programm und tritt in der Mid-American Conference an.

Jetzt werden viele gratulieren und Yannik das Beste wünschen wollen, wir können Euch nur sagen, lasst alles raus und gebt Ihm die besten Wünsche mit auf den Weg die Ihr parat habt. Warum?? weil er es sich verdient hat und die letzten 2 Jahre sehr, sehr hart dafür gearbeitet hat.
Die Möglichkeiten aus Deutschland direkt an ein College zu gehen sind sehr, sehr schwierig und mit einer sehr hohen Bürokratie seitens der NCAA verbunden. Es gibt sehr viele Regularien und wichtige Punkte die im Vorfeld auf einen zukommen, Fristen die eingehalten werden müssen und, und, und…. Yannik´s Bemühungen um an ein College zu gehen haben letztes Jahr im Oktober begonnen, unterstützt von Anfang an durch Raphael, kontaktierte man die verschiedensten Colleges. Am Ende lief es immer darauf hinaus das die Universitäten Yannik vor Ort sehen wollten ohne ihm ein „official Visit“ zu geben. Der große Unterschied zwischen einem „unofficial Visit“ und einem „official Visit“ ist schlicht und ergreifend, das Geld! Bei dem „official Visit“ wird man eingeladen, sprich Flug etc. sind bezahlt.

Hier waren Colleges wie UMass, Tulsa oder auch Memphis im Gespräch. Nachdem es nicht richtig voran ging und das Zeitfenster immer kleiner wurde hat Yannik weitere Schulen angeschrieben und sich angeboten. Leider war das Thema immer das gleiche, „Klar freuen wir uns wenn Du mal vorbei kommst. Aber das musst Du schon selber machen“.

Wir wären aber nicht #LLP wenn uns hier nichts einfallen würde. Kurz um wurde zu unserem Coaches-Trip im März nach Arizona, zu unserem Partner LeCharles Bentley, Yannik einfach mit eingepackt. Erste Station war Indianapolis wo Ihn Björn Werner von Gridiron Imports abgeholt und mit Ihm gemeinsam den Visit bei EMU gemacht hat. An der Stelle noch mal ein riesen „Danke schön“ an unseren neusten Partner Björn für seinen Einsatz und die Gastfreundschaft.

Nachdem Yannik dann in Phönix zu uns gestoßen ist hatte er darüber hinaus noch die Gelegenheit den Coaches von den Auburn Tigers und Iowa State Cyclones sein Können zu zeigen. Alle Colleges hatten zwar Interesse an Ihm aber EMU waren die einzigen die Ihn für die Saison 2017 auch haben wollten. Leider, hat man nach seinem Schulabschluss nur 1 Jahr Zeit sich für ein College zu bewerben ohne Abzug zu bekommen, diese Zeit war bei Yannik leider schon weit überschritten. Durch diesen Umstand hat er vom NCAA Clearing House offiziell nur noch 3 Jahre Football Zeit bekommen, was die ganze Sache nicht einfacher gemacht hat.

Umso mehr freut es uns jetzt das Eastern Michigan voll überzeugt war von Yannik und deshalb alle Räder in Bewegung gesetzt hat bei der NCAA um Ihn für die Season 2017/2018 ein Stipendium geben zu können. Wir hoffen das er schnell einen guten Eindruck hinterlässt und sich auch dort seinen Stammplatz erkämpfen wird. Das Zeug dazu hat er alle Male!!!

Für die Offseason hat er schon ein Angebot um bei LBOlinePerformance in Arizona zu trainieren und sich bestmöglich in seiner Collegezeit zu entwickeln. Auch hier gilt unser Dank LeCharles der in Yannik das gleiche sieht wie wir.

Wir halten Euch natürlich auf dem laufenden wie es bei unserem #LLP Athleten (& Freund) der ersten Stunde weiter geht und seid Euch sicher das wir mindestens genau so gespannt sind wie Ihr!!

Besten Gruß

Eure #LLP-Crew