#LLP-WoW – Ankle Sprain – Schütz deine Sprunggelenke! (PART 1)

Ankle Sprain  (PART 1) – Schütz deine Sprunggelenke!

 

Der Ankle Sprain oder das umknicken des Fußes nach außen ist eine Horrorvorstellung eines jeden Sportlers und erst recht eines schweren Offensive Lineman der gerade seinen Gegner dominiert. Jeder kennt es, fast jeder hat es schon erlebt und keiner will es nochmal erleben. Wir wollen Euch in dieser Ausgabe des #LLP-WoW einige Wege aufzeigen, welche Maßnahmen Euch helfen können, diese Art von Verletzung so gut es geht es zu verhindern.

Nur welches ist der effektivste Weg?

 

Plan A: Tapen des Fußes durch einen Physiotherapeuten (NICHT durch einen Teamkollegen oder dem Busfahrer – alles schon gesehen). Dabei stabilisiert das Tape das Sprunggelenk und verlangsamt den Verletzungsmechanismus. Auch trotz Tape kann man umknicken! Probleme beim Tape sind objektiv, dass der Schweiß den Kleber schnell erweicht und es auf die Season gesehen sehr teuer ist. Mal ganz Abgesehen vom Aufwand – Ein Physio braucht durchschnittlich 3 Minuten pro Fuß, wenn er es ordentlich ohne Falten anlegt.

Plan B: Ankle Braces also das Stützen durch feste Schnürrungen UNTER dem Schuh. Derselbe Effekt wie beim Tape nur mit den Vorteilen, dass es kostengünstiger, nicht erweichbar und weniger zeitintensiv ist. Der einzige Nachteil ist, dass es nicht direkt auf der Haut sitzt und man eventuell die Braces mehrmals nachschnüren muss.

Plan C: Trainieren! Da solltet Ihr Euren Physiotherapeuten des Vertrauens ansprechen wie ein Training zu diesem Ziel aussieht. Dieses „Propriozeptive Training“ trainiert die Reaktion des Körpers auf äußere Reize zu reagieren, hierbei wird die Qualität und die Koordination von Bewegungen trainiert.
Beispiel: Der Athlet tritt in ein leichtes Loch und das Sprunggelenk ist dabei umzuknicken. Der Körper nimmt dies wahr, da er darauf trainiert ist und reagiert mit adäquater Muskelanspannung und arbeitet dagegen, folglich kommt es zu keinen verletzenden Ankle Sprain.
Optimal dafür eignet sich Pertubationstraining. Diese Trainingsmethode wird demnächst bei #LLP-WoW thematisiert.

Was ist das Ziel hinter diesen 3 Methoden dem Ankle Sprain entgegen zu wirken? Man will das Umknicken verlangsamen um den Muskeln und Bändern Zeit zu geben darauf zu reagieren und nicht zu einfach durch diesen mechanischen Stress zu zerreißen. Dabei haben Studien ergeben, dass Ankle Braces am sinnvollsten sind und das Umknicken am stärksten verlangsamen und am meisten an Bewegungsausmaß eindämmen.

In der NCAA (2015) erlitten 2300 Spieler einen sogenannten Ankle Sprain, weshalb die Athleten Training verpassten oder gar die ganze Season ausfielen. In den USA werden dann oft komplette Rehabilitationsprogramme gestartet um die Athleten so schnell wie möglich wieder auf den Platz zu bekommen. Dort sind Spieler Geldanlagen und Investitionen. Im deutschen Amateur- oder semiprofessionellen Football bedeutet dies dann… Arbeitsausfall, Beeinträchtigung des Alltags und FAHRVERBOT des KFZ.

FAZIT: Ankle Braces sind finanziell und qualitativ die beste und schnellste Art sich gesund auf dem Platz zu halten. Besonders ist der Aufwand im Training, wo nicht jeder Verein auf einen Physio zurückgreifen kann der im Training taped, sehr überschaubar. Auf lange Sicht gesehen sollte man sich aber das „Propriozeptive Training“ anschauen da es dem Körper generell hilft.

Ich hoffe, dass Thema hat Euch gefallen, denn wir werden das Thema in Tape – Part 2 bei #LLP -WoW nochmal weiter vertiefen. Dann aus der Sicht der Coaches.

Euer David #LLP -WoW

 

Quellen:

  • Hall E. et al. : Using Ankle Bracing and Taping to Decrease Range of Motion and Velocity During Inversion Perturbation While Walking
  • Lievers B. et al. : Incidence and Severity of Foot and Ankle Injuries in Men’s Collegiate American Football
  • Handdoll H. et al.: Interventions for preventingankle ligament injuries.Cochrane Review
  • C.: Proprioceptive training reduces the risk of ankle sprain recurrence in athletes

One thought on “#LLP-WoW – Ankle Sprain – Schütz deine Sprunggelenke! (PART 1)

  1. Hallo zusammen,
    Interessanter Artikel und plausibel. Frage, wie effektiv ist für euch die Möglichkeit ein Brace über den Schuh zu tragen.
    Ich habe und empfehle es gerade aus den von euch vorgestellten Argumenen, Kompetenz oder Nachhaltigkeit beim Tragen auf direkter Haut. Dir Firma Battle bietet solch ein Brace an. Sportliche Grüße Chris von cbsports Köln.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.